Ein Gedanke zu Donald Trump

Man nennt ihn einen Irren, Lügner, Rassisten, Demagogen, Trottel, Trampel, Dummkopf, Spinner, einen Kriminellen und nach Einschätzung von FOCUS-Online-Chefredakteur Florian Ferstl behandelt er Frauen schäbig - hab ich was vergessen?
 
Die freiheitlich, demokratischen Medien versuchen sich gegenseitig mit Schmähungen zu übertreffen.
 
Nun ja, ich würde sagen, Donald Trump ist auf jeden Fall ein Rauhbein.
 
Glaubt denn ernstlich jemand, dass für den Kampf gegen Rockefeller, Rothschild und Co. ein Weich-Ei geeignet ist. Es ist ein Krieg der Welten, der unbemerkt von der Öffentlichkeit tobt. Das kann sich jedoch in nächster Zeit ändern.
 
Dr. Quigley, der sich zwanzig Jahre mit dem "Global-Establishment" beschäftigt hat, schreibt sinngemäß in seinem Buch "Das Anglo-Amerikanische Establishment": "Diese Mammut-Maschine, sei jetzt schon zu groß, um noch aufgehalten werden zu können."
 
Das Buch erschien 1966 - die Recherche erfolge in den 40iger und 50iger Jahren des vorigen Jahrhunderts - also vor ca. 70 Jahren.
 
Das Ziel dieser Globalisten ist eine Weltregierung. Die Anfänge spüren wir jetzt in Form der ausgerufenen, nicht existierenden Pandemie. Gates hat so nebenbei schon erwähnt, dass da noch ca. 40 weitere Covids auf ihren Einsatz warten. Zwischendurch gibt es dann immer wieder mal Klimahysterie oder so was ähnliches. Bargeld-Abschaffung ist in Sicht, Einkaufen, Tanken, Kino, Theater, usw. ist dann ohne entsprechende App oder einen Chip unter der Haut nicht mehr möglich. Viele werden einen Chip wollen - es ist geil, an die Tankstelle zu fahren, zu tanken und das wars - alles andere wird über den Chip geregelt - dann muss man sich allerdings das "Anders-Denken" abgewöhnen.
 
Es ist nicht Trump allein, es ist eine Elite, die ihn als fähigsten Mann für diese Aufgabe ausgesucht hat, und die stärkste Armee der Welt die hinter ihn steht. Und nicht zu vergessen - er ist im Einklang mit Putin.
 
Und da sollte man doch nicht glauben, dass diese Elite sich das Ruder wieder aus den Händen nehmen läßt.
 
P.S. Ich denke der Chef-Globalist der BRD ist Wolfgang Schäuble - er steht noch über Merkel.