Mund-Nasen-Bedeckung

Selbst die attraktivste Frau sieht, mit einem solchen Schutzlappen vorm Gesicht, einfach nur scheisse aus (Entschuldigung).

F.N. 22.10.2020, 17:17 Uhr


 

Haftungsausschluss der Stadt München

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Landeshauptstadt München keine Haftung für die Wirksamkeit, die Herstellung oder die sachgerechte Verwendung der MNB übernimmt.

Jeglicher Schadensersatzanspruch gegenüber der Landeshauptstadt München wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit - unabhängig, ob vom Verwender oder dem jeweiligen Gegenüber - ist ausgeschlossen.

Die Herstellung / Verwendung der Mund-Nasen-Bedeckung erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

Es wird darauf hingewiesen, dass auf jeden Fall die Hygienevorschriften des Robert-Koch-Instituts zu beachten sind. Das Tragen einer MNB ersetzt insbesondere nicht das regelmäßige Hände-waschen mit Seife und die Einhaltung von Abstandsregeln.

Quelle: https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Gesundheit-und-Umwelt/Infektionsschutz/Neuartiges_Coronavirus/Mund-Nasen-Bedeckung.html

Kommentar: Wenn denn alles seine Ordnung und Richtigkeit hat, wieso dann dieser Haftungsausschluss?


Dazu passt:

Ärzte warnen vor CO2-Rückstau

China: Mehrere Todesfälle wegen Corona-Maske im Sportunterricht

Maskenfanatiker wollen es nicht hören. Zeitungsforen und Soziale Medien gehen über vor lauter empathielosen Meldungen wie „wie kann man an einer Maske sterben“ und „Ärzten und Krankenpflegern schadet es ja auch nicht“. Faktum ist, dass speziell kleine Kinder nicht merken, wenn sie aufgrund eines CO2-Überschusses unter der Schutzmaske nicht mehr genügend Sauerstoff aufnehmen. In Deutschland brach eine 13-jährige Schülerin, angeblich ohne Vorerkrankungen, im Schulbus zusammen und verstarb wenig später. Die Obduktion ergab kein klares Ergebnis. Der bekannte Corona-Kritiker und HNO-Arzt Dr. Bodo Schiffmann behauptete später, dass eine weitere 13-Jährige plötzlich verstarb. Beiden Todesfällen sei gemeinsam, dass die Kinder einen Mund-Nasenschutz tragen mussten.

Quelle: Wochenblick.at, 29.09.2020


Dazu passt folgender Schwachsinn:

Dr. Prof. Thomas Kurscheid

Die Maske trainiert die Atemmuskulatur und ist gut für die Lunge und wir gewöhnen uns an den etwas erhöhten CO²-Spiegel in unserer Atemluft und das verbessert unsere Kondition.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=qGUAyXwpdC0 , 28.09.2020