Wilhelm Reich

Jeder Schuster, Tischler, Dreher, Mechaniker,

Elektriker, Maurer, Straßenarbeiter etc.

muß strenge Forderungen an sein Können erfüllen.

Ein Politiker dagegen ist

jeder derartigen Legitimation entzogen.

Es genügt, eine tüchtige Dosis an Schlauheit,

neurotischem Ehrgeiz und Machtwillen,

gepaart mit Brutalität, zu besitzen,

um unter entsprechenden chaotischen sozialen

Verhältnissen höchste Stellen der

menschlichen Gesellschaft zu besetzen."

 

Wilhelm Reich - Die Massenpsychologie des Faschismus

Erhard Landmann

...weil die Politiker  im Grunde wissen,

daß sie  unfähig  sind,

die eigentlichen Probleme zu lösen,

suchen sie sich Ersatzfelder,

um überhaupt  etwas zu tun.

Erhard Landmann

Das Problem des Daniel Brinton

Die  unverantwortliche (aber gewollte) Dummheit von Rechtschreibreformen

Barbara Slowik

„Potenzial und Brutalität der Gewalt waren immens“

77 Polizisten wurden verletzt, 257 Strafverfahren eingeleitet. Barbara Slowik spricht von massiven Angriffen und rechtfertigt den Einsatz der Wasserwerfer.

 

Barbara Slowik, Berlins neue Polizeipräsidentin. +Foto: Christophe Gateau/dpa

Quelle: Der Tagesspiegel. 10.11.2020

Beliebte Suchbegriffe:

Armin Laschet

Laschet erwartet „das härteste Weihnachtsfest seit Jahrzehnten“ – Schwesig will keine „Salamitaktik“

Laschet erwartet „das härteste Weihnachtsfest seit Jahrzehnten“

Armin Laschet      Foto: über dts Nachrichtenagentur

Quelle: Epoch Times, 17.11.2020

Erich Kästner

Große Zeiten

Die Zeit ist viel zu groß, so groß ist sie.
Sie wächst zu rasch. Es wird ihr schlecht bekommen.
Man nimmt ihr täglich Maß und denkt beklommen:
So groß wie heute war die Zeit noch nie.

Sie wuchs. Sie wächst. Schon geht sie aus den Fugen.
Was tut der Mensch dagegen? Er ist gut.
Rings in den Wasserköpfen steigt die Flut.
Und Ebbe wird es im Gehirn der Klugen.

Der Optimistfink schlägt im Blätterwald.
Die guten Leute, die ihm Futter gaben,
sind glücklich, daß sie einen Vogel haben.
Der Zukunft werden sacht die Füße kalt.

Wer warnen will, den straft man mit Verachtung.
Die Dummheit wurde zur Epidemie.
So groß wie heute war die Zeit noch nie.
Ein Volk versinkt in geistiger Umnachtung.

Erich Kästner

Beliebte Suchbegriffe:

1

Angela Merkel, Olaf Scholz, Horst Seehofer, Heiko Maas, Peter Altmaier,

Christine Lambrecht, Hubertus Heil, Annegret Kramp-Karrenbauer, Jukia Glöckner,

Franziska Giffey, Jens Spah, Andreas Scheuer, Svenja Schulze, Anja Karliczek,

Gerd Müller, Helge Braun, Wolfgang Schäuble, Andrea Nahles, Norbert Walter-Borjans,

Saskia Esken, Markus Söder, Monika Grütters, Hendrik Hoppenstedt,

Annette Widmann-Mauz, Dorothee Bär, Bettina Hagedorn, Sarah Ryglewski,

Gemeinsam gegen das Volk

Günter Krings, Marco Wanderwitz, Volkmar Vogel, Stephan Mayer, Niels Annen,

Michelle Müntefering, Michael Roth, Thomas Bareiß, Christian Hirte, Ursula von der Leyen, 

Brinkhaus Ralph, Broemme Albrecht, Ditfurth Jutta, Drosten Christian, Foitik Gerry,

Göring-Eckardt Katrin, Haseloff Reiner, Klöckner Julia, Kretschmer Michael, Köpping Petra,

Lauterbach Karl, Montgomery Frank Ulrich, Müller Michael, Palmer Boris, Ramelow Bodo,

Rösler Philipp, Schwesig Manuela, Steinmeier Frank-Walter, Weil Stephan, Wissler Janine,

Özdemir Cem, Schwab Klaus, Lothar H. Wieler, Barbara Junge, Florian Festl, Anne Will,

ARD, ZDF, FAZ usw. usf.

Ärzte in Auschwitz

Wehret den Anfängen - zu welche Abscheulichkeiten Ärzte fähig sind!

Aus aktuellem Anlass zitiere ich aus dem Buch "Ärzte in Auschwitz" von F. K. Kaul:

Seite 183   

"...bei Selektionen im Häftlingskrankenbau mit, in deren Verlauf die Häftlinge nicht zum Tode durch Vergasen, sondern zum "Abspritzen", d. h. zur Vernichtung durch tödliche Spritzen ausgesucht wurden."

Seite 184

"Etwa im Sommer 1941 begann der Lagerarzt Dr. Entress in einem kleinen Operationssaal auf Block 28 des Stammlagers mit intravenösen Einspritzungen von Wasserstoff und später mit Phenol zu experimentieren. Durch diese Experimente sollte herausgefunden werden, wie durch Einspritzungen Häftlinge am schnellsten getötet werden konnten. Weil bei Wasserstoffeinspritzungen der Tod erst nach 20 Minuten eintrat und das Opfer bei Bewusstsein blieb, wurde diese Methode von Dr. Entress verworfen. Er entschloss sich vielmehr, die Tötungen mit Phenoleinspritzungen direkt in das Herz durchführen zu lassen."

Frank Neubert

Selbst die attraktivste Frau

sieht, mit einem solchen

Schutzlappen vorm Gesicht,

einfach nur scheisse aus

(Entschuldigung).

 


 

Williger Denunziant

gesucht.

Würde gern mal

14 Tage Urlaub

äh, äh

Quarantäne machen.

1

Um so länger Biden

als neuer Präsident

der USA gefeiert wird,

um so mehr Ratten

kriechen aus ihren

Löchern, denn sie wittern

eine letzte Chance.

1

...in den nächsten zwanzig

bis dreißig Jahren

seien etwa

120 Millionen

Araber, Afrikaner

und Asiaten

in den Wirtschafts-

und Kulturraum der

Europäischen Gemeinschaft

einzugliedern.

Seiten

Deutsches Reich Online RSS abonnieren